Einschulung

Liebe Eltern der Schulanfängerinnen und Schulanfänger 2021,

die Corona-Pandemie hat uns leider weiterhin sehr im Griff. Von dieser angespannten Lage sind auch viele Abläufe in den Schulen betroffen. Bereits die Einschulung im vergangenen Jahr musste unter besonderen Bedingungen stattfinden. So ist auch die diesjährige Einschulung beeinflusst. Die Durchführung unseres üblichen Einschulungsprozesses ist nicht möglich. Die obligatorischen Schnuppertage und unsere beliebte Aktion der „Steinsuppe“, an denen die zukünftigen Schulkinder ein erstes Mal die Schule kennen lernen, kann unter den derzeitigen Beschränkungen nicht stattfinden. Wir haben daher überlegt, welche Möglichkeiten der Gestaltung des Übergangs wir unter den jetzigen Bedingungen ermöglichen können. Zum einen geht es uns um den Kontakt mit Ihnen als Eltern, sicher haben Sie Fragen zum Unterricht an der Herkulesschule, zum anderen ist es uns wichtig Ihnen und Ihren Kindern einen Einblick in die Schule geben zu können. Hierzu sind folgende Termine eingeplant:

Virtueller Infoabend - Donnerstag, 22.04.2021 – ab 18.00 Uhr

  • Der virtuelle Infoabend wird über die Videokonferenzplattform BigBlueButton angeboten.
  • An diesem Abend werden in Anlehnung an die Präsentation auf der Homepage Informationen zur schulischen Arbeit an der Herkulesschule, insbesondere der Eingangsstufe, gegeben.
  • An diesem Abend werden die Schulleitung und das Eingangsstufenteam Ihre Fragen beantworten.

 

Infotag für Kinder und Eltern – geplant für Donnerstag, 20.05.2021 – nachmittags

  • Geplant ist ein Infotag an dem alle Kinder mit jeweils einem Elternteil eingeladen sind, die Schule kennenzulernen. An diesem Tag lernen Sie die Räumlichkeiten der Herkulesschule kennen und können mit den Lehrerinnen und dem Sozialpädagogen und der Sozialpädagogin ins Gespräch kommen. Dieser Tag kann nur bei gelockerten Corona-Hygienebestimmungen des Landes Hessens stattfinden. Daher bitten wir um Verständnis dafür, dass Sie hierüber erst kurzfristig informiert werden. Auch unter gelockerten Bedingungen ist eine Teilnahme nur mit jeweils begrenzter Teilnahmezahl möglich, d.h. ein Kind und ein Elternteil. Sie werden hierzu kurzfristig eine Anmeldemöglichkeit für ein Zeitfenster erhalten.

Elternabend geplant für den 29.06.2021

  • Der Elternabend findet für die Einschulungseltern noch vor den Ferien statt, wenn es die Hygienebestimmungen zulassen. An diesem Abend geben die Lehrerinnen, der Sozialpädagoge und die Sozialpädagogin Informationen an Sie weiter, die für die Einschulung und das Schulleben in den ersten Wochen wichtig sind.

Einschulung

  • Ob Ihr Kind ein Wasser- oder Waldteam eingeschult wird, erfahren Sie spätestens mit Einladung zum Elternabend, der hoffentlich wie geplant am 29.06.2021 stattfinden kann.
  •  Aufgrund der Erfahrungen im vergangenen Jahr wird die Einschulungsfeier voraussichtlich an zwei Tagen, am 31. 08. Und 01.09.21 erfolgen, da aufgrund unseres kleinen Schulhofes nur einer begrenzten Anzahl an Personen der Aufenthalt erlaubt ist. Sobald wir die entsprechenden Vorgaben haben, werden wir die Einschulung umgehend planen und Sie unverzüglich in Kenntnis setzen.

Sollten Sie noch weitere (persönliche) Fragen haben, wenden Sie sich immer gerne an uns. Am ehesten erreichen Sie uns mit einer kurzen Mail. Wir melden uns dann bei Ihnen.

 

Wir bitten um Verständnis, dass wir keine klaren Planungen zum weiteren Prozedere der Einschulung tätigen können. Wie sich die derzeitige Lage entwickelt, ist leider nicht vorauszusehen. Weitere Informationen zum Schuleintritt Ihres Kindes erhalten Sie per Post bzw. Mail.

Folgende Dateien enthalten alle wichtigen Informationen zur Einschulung in die Eingangsstufe. Klicken Sie einfach auf den Button Download und Sie erhalten alle Informationen.

Download
Datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung zur Teilnahme am Virtuellen Infoabend Eingangsstufe
BBB_Einverständnis_Elternabend.pdf
Adobe Acrobat Dokument 503.2 KB
Download
Unser Schul-ABC
Schul-ABC.pdf
Adobe Acrobat Dokument 140.6 KB
Download
Infos zum Schulstart im Coronajahr 2020
Schulstart im Coronajahr 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.7 KB

So beschreiben die Schüler und Schülerinnen die Eingangsstufe:

 

Wir haben in der Herkulesschule schon seit 1968 die Eingangsstufe.

 

Diese ist dafür da, dass den Kindern der Übergang zwischen dem Kindergarten und der Schule einfacher fällt. In der Eingangsstufe werden Inhalte aus dem Vorschulbereich gemacht und das, was man in der 1. Klasse lernt. Das passiert über zwei Jahre und in der Zeit besteht die Klasse aus einer Hälfte E1-Kinder und einer Hälfte E2-Kinder. Jedes E1-Kind bekommt zur Einschulung ein E2-Patenkind zur Seite gestellt. Die E2-Kinder helfen den E1-Kindern bei schwierigen Aufgaben im Schulalltag. Deshalb werden die Kinder bereits ab dem 5. Lebensjahr eingeschult.

 

Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr und endet um 11.30 Uhr, nur einmal pro Woche haben sie Unterricht bis 12.30. In einer Eingangstufenklasse unterrichten zwei Lehrer. Es sind etwa 20-24 Kinder in einer Klasse.

 

Die Kinder der E1 machen nicht so viel Deutsch und Mathe, sondern haben mehr Bewegungszeit und sie kochen, singen, basteln und spielen mehr als die E2-Kinder. Dafür hat jede der vier Eingangsstufenklassen einen eigenen Nebenraum. Damit sie auch den Pausenhof gut nutzen können, sind diese Klassen im Erdgeschoss und im 1. Stock. Im Erdgeschoss sind es die Wassertiere (Robben und Delfine) und im 1. Stock sind es die Waldtiere (Igel und Hasen).

  

Die Meinung der Schüler

 

Die 4 Kinder die wir befragt haben finden es gut, dass sie zwei Jahre Zeit haben für die Sachen, die sie eigentlich in einem Jahr können müssen. Sie meinen, dass der Unterricht kürzer sein sollte und sie mehr spielen dürfen. Die E1-er finden es toll, dass ihnen von den E2-ern geholfen wird.

 

Von Rosa, Yelda, Theo, Elija und Ibrahim

(2018)